Korrektorat & Lektorat

Damit bei zu veröffentlichenden Texten genau das in der Zielsprache wiedergegeben wird, was im Ausgangstext steht, sind ein Korrektorat und ein Lektorat sachgerecht sinnvoll und unbedingt notwendig. Diese korrigieren die Übersetzungen hinsichtlich einer sinngemäßen und korrekten Wiedergabe des Ausgangstextes und prüfen die Vollständigkeit und Richtigkeit der Übersetzung.

Die Texte werden nationalitätsgerecht übersetzt sowie zielgruppenorientiert adaptiert. Unsere Vorschläge und Varianten eines Textes können im Detail mit Ihnen besprochen werden. Der Text kann dann noch marktbezogen im jeweiligen Land geprüft werden, um mögliche kulturelle Aspekte bei der Adaption zu integrieren.
Korrektorat oder Korrekturlesen bezeichnet ursprünglich die Tätigkeit eines Korrektors. Ein Korrektor (lat. Verbesserer) überprüft Texte vor ihrer Veröffentlichung auf Fehler (s. u.). Wichtig: Ein Korrektorat prüft nicht die inhaltliche Richtigkeit eines Textes.

Lektorat bezeichnet die Tätigkeit eines Lektors. Das Aufgabenspektrum von Lektoren ist deutlich breiter und reicht von der Beurteilung eingehender Manuskripte bis zum Marketing einer kompletten Buchreihe. Dazwischen kümmert sich ein Lektor je nach Art der Publikation um Klappentexte, Übersetzungen, Lizenzen usw.